Stoffwechsel

auch Metabolismus, ist die Basis aller lebenswichtigen Vorgänge in unserem Körper. Unter dem Stoffwechsel verstehen wir, grob gesagt alle biochemischem Vorgänge, diese laufen innerhalb der Zellen ab. Oder auch anders ausgedrückt: Die Bestandteile der Nährstoffe die wir zuführen werden in den Zellen verstoffwechselt, also abgebaut, umgebaut und zu neuen Produkten aufgebaut.

Der Körper sorgt eigentlich ständig für sich selbst, indem er Nährstoffe, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente die wir zuführen. nutzt oder aber auch auf die Reserven zurückgreift. Das alles ist nötig, damit die vielen lebensnotwendiger Vorgänge und Funktionen von unserem Körper richtig ablaufen. Absolut wichtig für den Stoffwechsel sind auch Hormone und Enzyme. Unser Stoffwechselprozess wird durch das Hormon- und Nervensystem gesteuert. Viele faktoren beeinflussen den Stoffwechsel. Die Leber ist das wichtigste Stoffwechselorgan.

Was tun um den Stoffwechsel in Schwung zu halten:

  • viel Bewegung an der frischen Luft und bei jedem Wetter
  • ausgewogene Ernährung mit möglichst frischen und naturbelassenen Lebensmitteln
  • ausreichendes Trinken (Wasser, ungesüsste Säfte, Tees, Kaffee in Massen)
  • ausreichende Entspannung und Erholungsphasen